Gerhard ZwinzVerkehrsunfall mit zwei Verletzten

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Bezirk Neunkirchen/ Ternitz. Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr Ternitz-Rohrbach am 10.November gegen 2:30 Uhr gerufen. Ein Fahrzeuglenker krachte mit seinem Personenkraftwagen gegen einen Hydranten, eine Straßenlaterne und kam in einem Gartenzaun zum Stillstand. Aufgrund des Anpralls gegen den Hydranten wurde dieser so stark beschädigt, das Wasser ausgetreten ist und die Straße geflutet wurde.

Der Wasserleitungsverband Ternitz wurde verständigt um die Wasserzufuhr zu sperren. Nach Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei konnte mit den Bergungsarbeiten des PKW begonnen werden. Mittels Seilwinde musste das Wrack aus dem Maschendrahtzaun gezogen werden, die geknickte Straßenlaterne wurde mittels Winkelschleifer abgeschnitten und die Fahrbahn gereinigt. Ein Privatunternehmen verbrachte mittels Abschleppwagen das Unfallfahrzeug vom Einsatzort.

Zwei Verletzte

Der Fahrzeuglenker sowie der Beifahrer wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Der Unfallhergang wird von der Polizei ermittelt.

Im Einsatz standen:

Die Feuerwehr Ternitz-Rohrbach mit 2 Fahrzeugen und 9 Mann, der Rettungsdienst mit 2 Fahrzeugen, die Polizeiinspektion Ternitz, sowie der Wasserleitungsverband Ternitz.

Quelle: Gerhard Zwinz