FF Eisenstadt Fordernde Woche für die Freiwilligen der Stadtfeuerwehr

FF Eisenstadt: 7 Tage – 16 Einsätze

Fordernde Woche für die Freiwilligen der Stadtfeuerwehr

Der wohl einsatzstärkste Tag seit langem war Samstag, der 06.08.2018. Sechs Einsätze galt es für die Einsatzkräfte abzuarbeiten, dabei standen sie insgesamt 5,5 Stunden im Einsatz, mit Einsatzuniform, bei Temperaturen über 30 Grad im Schatten.

In der gesamten Kalenderwoche 31 vom 30.07. bis 05.08.2018 standen die Freiwilligen Mitglieder der Stadtfeuerwehr Eisenstadt insgesamt 17 Stunden unentgeltlich im Einsatz – wobei hier noch die Nachbereitungszeit der Einsätze (für tanken und Reinigen der Geräte etc.) hinzugerechnet werden muss!

Ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person und ein Fahrzeugbrand waren die forderndsten Einsätze am Wochenende.

Bei dem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der S31 Umfahrung Ost wurde eine Lenkerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit werden! Die Lenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarztwagen in ein Krankenhaus gebracht, ein weiterer Unfallbeteiligter wurde ebenfalls mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Einsatz dauerte rund zwei Stunden und es standen 17 Mann mit fünf Fahrzeugen im Einsatz.

Am Sonntag, den 05.08.2018, kam es am Hartlsteig zu einem Fahrzeugbrand. Um 09:26 Uhr wurde die Freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt zu dem „Fahrzeugbrand – keine Person im Fahrzeug“ alarmiert. Unverzüglich rückten 13 Mann mit vier Fahrzeugen zur Brandbekämpfung aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte festgestellt werden, dass ein PKW aus unbekannter Ursache aus dem Motorraum rauchte. Der Motorraum wurde unter schwerem Atemschutz mit einem HD-Rohr gekühlt und ein vermeintlicher Brandherd eingedämmt. Nach dem Ablöschen wurden noch mehrere Kontrollen mittels Wärmebildkamera durchgeführt um ein etwaiges erneutes Aufflammen zu verhindern. Nach rund einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder Einrücken.

Weitere Einsätze an diesem Wochenende waren:

Freitag, 03.08.2018 – 20:30 Uhr:
Entfernung von Hornissen, da Gefahr in Verzug bestand.

Samstag, 04.08.2018 – von 08:17 bis 21:16 Uhr:
2x Brandmeldeanlagenalarm in der ehemaligen Burgenländischen Gebietskrankenkasse (beide Male handelte es sich um einen Fehlalarm)

Brandmeldeanlagenalarm im Haus der Begegnung (die Einsatzkräfte wurden vom Einsatz in der ehemaligen BGKK über Funk zu einer weiteren Brandmelderauslösung alarmiert!) – hierbei handelte es sich glücklicherweise um einen Täuschungsalarm!

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der S31 Umfahrung Ost, siehe Bericht oben!

Person in Lift in der Bahnstraße eingeschlossen (Person wurde unverletzt befreit).

Brandmeldeanlagenalarm im Hotel Burgenland (es handelte sich um einen Fehlalarm, es war kein Grund für die Auslösung ersichtlich).

Sonntag, 05.08.2018 – 09:26 Uhr:
Fahrzeugbrand am Hartlsteig, siehe Bericht weiter oben!

Quelle: Freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt, Florian Bencic