Wassergebrechen in Ternitz

Bezirk Neunkirchen/Ternitz. Zu einem Wassergebrechen am Mautweg wurde am 24. Mai um 3:06 Uhr die Feuerwehr Ternitz-Rohrbach gerufen. Im Stiegenhaus einer Wohnhausanlage ist es zu einem Wasseraustritt bei einem Absperrventil gekommen. Eine Nachbarin bemerkte dies und verständigte sofort die Feuerwehr.

Da es sich bei der Adresse um eine Ordination handelte und in der Nacht niemand mit einem Schlüssel anwesend war, musste die Türe im Stiegenhaus aufgebrochen werden, um an das Ventil zu gelangen. Das ausgelaufene Wasser suchte seinen Weg durch die Decke und flutete den Eingangsbereich im Erdgeschoß. Mittels Nasssauger wurde das Wasser entfernt und nach 1 Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Die Feuerwehr Ternitz-Rohrbach stand mit 8 Mann und einem Fahrzeug im Einsatz.

Quelle: Gerhard Zwinz

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!