Bezirk Neunkirchen: Verkehrsunfall mit drei PKW

Die Feuerwehr Ternitz-Putzmannsdorf wurde am 4.Mai zur Mittagszeit zu einem Verkehrsunfall mit drei PKW auf die B17 gerufen. Im Kreuzungsbereich der Bundesstrasse 17 kam es zu einem Zusammenstoß dreier Fahrzeuge. Ein Fahrzeuglenker krachte gegen einen Tieranhänger und in weiterer Folge gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug, das aufgrund des Zusammenstoßes im Straßengraben zum Stillstand gekommen ist. Zum Zeitpunkt des Unfalls waren keine Tiere im Anhänger.

Nach Freigabe durch die Polizei wurden die Fahrzeuge zur Seite gestellt und die ausgelaufenen Betriebsmittel wurden gebunden. Seitens der Straßenmeisterei wurde eine Kehrmaschine angefordert um die Straße von Glassplittern zu befreien. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Aufgrund des starken Verkehrs zur Mittagszeit und um ein gefahrloses Arbeiten zu ermöglichen, wurde der Verkehr während des Einsatzes immer wieder wechselseitig angehalten und an der Unfallstelle vorbei gelotst.

Nach einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder die Einsatzbereitschaft herstellen. Im Einsatz standen eine Feuerwehr mit 8 Mann und 2 Fahrzeugen, 3 Streifenwagen der Polizei und die Straßenmeisterei Gloggnitz.

Quelle: Gerhard Zwinz

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!