Bezirk Neunkirchen: Pkw gegen Baum – zwei Verletzte

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person, wurden die Feuerwehren Ternitz-Rohrbach, Ternitz-St.Johann und Ternitz-Mahrersdorf am Donnerstag, den 25.April um 21:09 Uhr gerufen. Auf der Ternitzer Hauptstraße kam eine Lenkerin in einer Rechtskurve mit ihrem Pkw von der Fahrbahn ab, durchstieß ein Gebüsch sowie einen Zaun und prallte am Gelände der Kläranlage gegen einen Baum.

Nach Erkundung durch den Einsatzleiter Andreas Weninger konnte sofort Entwarnung gegeben werden, da keine Person im Fahrzeug eingeklemmt war. Die Feuerwehren Ternitz-Mahrersdorf und Ternitz-St.Johann konnten die Unfallstelle kurz nach Eintreffen wieder verlassen.

Die beiden Insassinnen wurden vom Notarzt und dem Team des Roten Kreuz/ ASBÖ Ternitz-Pottschach erstversorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert.

Nach der Unfallaufnahme und Freigabe der Exekutive wurde mit den Bergungsarbeiten begonnen. Der Pkw wurde mittels der Seilwinde aus der Wiese gezogen und auf festen Untergrund der Kläranlage abgestellt. Die Unfallursache wird von der Polizei ermittelt.

Im Einsatz standen 3 Feuerwehren mit 39 Mann, ein Notarztteam aus Neunkirchen, ein Fahrzeug des Roten Kreuz Neunkirchen und eines vom ASBÖ Ternitz-Pottschach sowie zwei Fahrzeuge der Polizei.

Quelle: Gerhard Zwinz