Frontalcrash in Ternitz-Pottschach

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Personenkraftwagen kam es am Dienstag, den 27.02.2018 um 15:48 Uhr in der Franz Samwald Straße Nähe der Polizeiinspektion Ternitz.

Die beiden Fahrzeuge stießen frontal aneinander und wurden schwer beschädigt. Nach der Unfallaufnahme und Freigabe der Polizei übernahm die Freiwillige Feuerwehr Ternitz-Pottschach die Aufräumarbeiten. Die Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle verbracht werden und ausgelaufene Betriebsmittel wurden gebunden. Eines der beiden Fahrzeuge wurde durch eine Fachfirma entfernt.

Verletzt wurde glücklicherweise bei dem Unfall niemand.

Seitens des Einsatzleiter Brandinspektor Peter Reumüller wurde die Straßenmeisterei verständigt um „ Achtung Ölspur“ Schilder aufzustellen. Für die Dauer der Aufräumarbeiten war die Straße für den Verkehr gesperrt und eine Umleitung wurde eingerichtet.

Im Einsatz stand die Feuerwehr Ternitz-Pottschach mit 9 Mann, 1 Fahrzeug des Rettungsdienstes, sowie die Polizeiinspektion Ternitz und die Straßenmeisterei Neunkirchen

Nach einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Quelle: Gerhard Zwinz