BFV Liezen: Frontalkollision bei Schladming

Heute Früh ereignete sich auf der Ennstalbundesstraße ein schwerer Verkehrsunfall. Auf schneeglatter Fahrbahn geriet ein Geländewagen auf die Gegenfahrbahn und touchierte dabei einen leeren Tankwagen. Infolge kollidierte das schleudernde SUV mit einem entgegenkommenden PKW frontal.

Feuerwehr, Rettung und Polizei rückten zur Unfallstelle aus. Während sich der Notarzt und das Rote Kreuz um die medizinische Erstversorgung der drei unbestimmten Grades verletzten Insassen bemühte, sicherte die Feuerwehr Schladming (Einsatzleiter HBI Roman Sieder) die Unfallstelle ab. Zudem mussten die Einsatzkräfte Karosserieteile am LKW entfernen, damit dieser auf einen Parkplatz abgestellt werden konnte. Anschließend unterstützten die Einsatzkräfte die Aufräumarbeiten und Bergearbeiten der beiden Unfallwracks.

Im Einsatz standen:

FF Schladming mit RLFA 2000, SRF, ÖF und MTF sowie 17 Mann
FF Mandling (auf Anfahrt storniert)
Rotes Kreuz Schladming mit RTW und NEF
Polizei Schladming
Straßenmeisterei
Abschleppunternehmen

Quelle: BVF Liezen, OBI d.V. Christoph Schlüßlmayr

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!