FF Ternitz-Raglitz/ Roman Kargl Reh verendet bei einem Verkehrsunfall zwischen Raglitz und Neunkirchen

Reh verendet bei einem Verkehrsunfall

Gestern Abend, am 2.12.2017, wurden die Feuerwehren Ternitz-Raglitz und Ternitz-Flatz zu einem Verkehrsunfall gerufen. Zwischen Raglitz und Neunkirchen erfasste ein Klein-LKW ein Reh und konnte die Fahrt nicht mehr fortsetzen.

Das Reh verendete noch an der Unfallstelle, berichtet der Feuerwehrkommandant OBI Roman Kargl von der FF Ternitz-Raglitz.

Die Feuerwehr verbrachte das Fahrzeug mittels Abschleppachse. Im Einsatz standen 17 Florianis und die Polizeiinspektion Ternitz.

Quelle: Gerhard Zwinz