FF Bad Ischl: Massiver Wasserschaden in Gastronomiebetrieb

Heute Abend um 17:39 Uhr wurde der zweite Bereitschaftszug der Hauptfeuerwache Bad Ischl zu einem Wasserschaden in ein Ischler Lokal alarmiert. Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte wurde ein massiver Wasserschaden, ausgelöst durch einen defekten Boiler, im Lokal festgestellt. Im Gebäude stand das Wasser ca. 35 cm hoch.

Sofort wurde mit dem Abpumpen begonnen und die ebenfalls anwesende Bereitschaftsmannschaft vom Ischler Wasserwerk stellte die Wasserzufuhr ab. Nach kurzer Zeit konnte der Einsatz beendet werden und wieder ins Zeughaus eingerückt werden.

Im Einsatz standen zehn Mann der Hauptfeuerwache Bad Ischl mit zwei Fahrzeugen und die Bereitschaft vom Ischler Wasserwerk.

Quelle: FF Bad Ischl

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!