FF Rottenmann Verkehrsunfall auf der A9

BFV Liezen A06: Verkehrsunfall auf der A9

Am 10.9. wurde die Stadtfeuerwehr Rottenmann alarmiert, da sich ein Verkehrsunfall mit zwei PKW auf der A9 ereignete. Die Alarmierung fand um 15:14 Uhr statt, die Stadtfeuerwehr Trieben wurde ebenfalls alarmiert.

Die Mannschaft rückte umgehend mit RLFA und TLFA zum Einsatzort aus, dieser befand sich einen Kilometer nach der Autobahnauffahrt Richtung Linz. Die Rettungsgasse funktionierte sehr gut. Zwei Fahrzeuge waren in einen Auffahrunfall verwickelt, es gab nur Sachschaden.

Einsatzleiter OBI August Gaßner ordnete den Aufbau eines vorbeugenden Brandschutzes an und die Sicherung der Fahrzeuge. Die Feuerwehr Trieben konnte die Anfahrt abbrechen. Der Verkehr konnte über den Pannenstreifen rollen. Nach den Aufräumarbeiten wurden die Fahrzeuge vom Abschleppdienst abtransportiert.

Der Einsatz dauerte ca. eine Stunde.

Eingesetzt wurde:

RLFA Rottenmann
TLFA Rottenmann
mit 13 Mann

Feuerwehr Trieben
Rotes Kreuz
Autobahnpolizei Trieben
Straßenmeisterei
Abschleppdienst

Bericht: FF Rottenmann

Quelle: BFV Liezen, HBI Walter Danklmeier, ÖA-Beauftragter A06 Paltental