BFV Liezen A06: Verkehrsunfall auf der B113 im Gleisbereich

Am 15.08. wurden wir um 15:53 Uhr mittels Sirene und SMS Benachrichtigung zu einem PKW-Unfall mit vermutlich eingeklemmter Person auf der B113 im Gleisbereich Ortsteil Neulassing gerufen. Wir rückten umgehend mit RLF A 2000 und KLF zur Einsatzstelle ab.

Beim Eintreffen ergab sich für Einsatzleiter OBI a. D. Rudolf Unterberger folgende Lage: aus ungeklärter Ursache kam ein PKW von der Straße ab und kam schwer beschädigt im Gleisbereich zu stehen. Die verletze Person konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde vom Roten Kreuz erstversorgt.

Aufgrund der gegebenen Lage wurde die mitalarmierte Stadtfeuerwehr Rottenmann nicht mehr benötigt und so konnten sie bereits während Anfahrt wieder ins Rüsthaus einrücken.

Unsere Aufgabe bestand nach Absprache mit dem ÖBB-Einsatzleiter darin, den verunfallten PKW mittels Seilwinde zu bergen und die ausgelaufenen Betriebsmittel zu binden. Die Absicherung der Unfallstelle wurde von der Polizei übernommen.

Nach ca. 1 Stunde könnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Eingesetzt waren:

FF Selzthal mit RLF A 2000 und KLF
FF Rottenmann
Feuerwehrnotarzt Dr. Hamp
Rettung
Polizei
ÖBB Einsatzleiter

Bericht: FF Selzthal

Quelle: BFV Liezen, HBI Walter Danklmeier, ÖA-Beauftragter A06 Paltental