FF Biberbach: Nächtliche Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall im Ortsgebiet

SUV krachte in parkendes Auto

Gegen 22:00 Uhr wurden die Mitglieder der Feuerwehr Biberbach am Samstagabend, 25. März 2017, zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der L6204, Höhe Mitterfeld alarmiert.

Aus unbekannter Ursache kollidierte ein Richtung Biberbach fahrender SUV mit einem Fahrzeug, das auf einem Parkstreifen in Mitterfeld abgestellt war. Durch die Wucht des Aufpralls kam dieses seitlich liegend zum Stillstand.

Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte und Absicherung der Unfallstelle wurde der Lenker erstversorgt sowie der Rettungsdienst nachalarmiert. Dieser übernahm im weiteren Verlauf die Versorgung. Zwischenzeitlich traf auch eine Streife der Polizei ein, die den Unfall aufnahm.

Im Anschluss konnte mit den Aufräumarbeiten begonnen werden. Der SUV wurde mit Rangierrollern abtransportiert und gesichert abgestellt. Das zweite Unfallfahrzeug wurde zurück auf die Räder gestellt und ebenfalls gesichert abstellt. Dazu wurde der Verkehr wechselweise angehalten werden.

Nach ca. einer Stunde konnte der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft von sieben Mitgliedern mit drei Fahrzeugen wiederhergestellt werden.

Quelle: FF Biberbach, LM Gregor Leitner

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!