BFVDL: Frontalzusammenstoß auf Gemeindestraße in Schwanberg

Zum technischen Einsatz mit Menschenrettung mussten am Donnerstag, den 10. Dezember 2015, die freiwilligen Feuerwehren Grünberg-Aichegg, Hollenegg, Rettenbach und Deutschlandsberg ausrücken.

Auf einer Gemeindestraße im Gemeindegebiet von Schwanberg stießen in den Mittagsstunden zwei Fahrzeuge frontal zusammen. Die Fahrzeuglenkerin und die 12-Jährige Beifahrerin konnten das Fahrzeug mit leichten Verletzungen verlassen, während ein älteres Paar des zweiten Unfallfahrzeuges in ihrem Mopedauto eingeklemmt wurde.

Die alarmierten Einsatzkräfte konnten auf Anweisung des Roten Kreuzes dazu beitragen, dass die verletzten Personen schonend aus ihrem Fahrzeug gerettet werden konnten. Alle vier unbestimmten Grades verletzten Fahrzeuginsassen wurden in das Landeskrankenhaus Deutschlandsberg eingeliefert. Einsatzleiter OBI Walter Koch: „Nach dem Aufbau des Brandschutzes galt unsere volle Unterstützung der Hilfe dem Roten Kreuzes zur Rettung der verletzten Personen.“

Im Einsatz standen:

4 Feuerwehren mit 8 Fahrzeugen und 30 Kameraden
Notarzt, Rettung
Polizei

Quelle: BFVDL, BI d.V. Thomas Stopper ( Abschnitt 5 „Oberes Sulmtal“ )