BF Wien: Auto auf U-Bahn-Gleis

Heute Nacht kam es im Kreuzungsbereich zwischen der Porschestraße und der Karl Tornay-Gasse aus unbekannter Ursache zu einem Verkehrsunfall mit einem Pkw.

Dabei geriet der Pkw über die Fahrbahn hinaus, durchschlug eine Absperrung sowie eine Lärmschutzwand und kam schlussendlich auf den Geleisen der U-Bahn-Linie U6 zum Stehen.

Als die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien an der Unfallstelle eintrafen, hatte sich der Fahrer bereits selbst aus dem Wagen befreit. Durch die rasche Einstellung des U-Bahn-Verkehrs in diesem Bereich konnte eine Kollision im Gleisbereich verhindert werden. Der beschädigte Pkw wurde schließlich von der Feuerwehr mit Hilfe einer Seilwinde aus dem U-Bahn-Bereich entfernt.

Anzahl der Einsatzkräfte: 16, Fahrzeuge: 3

Quelle: MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top