Symbolfoto

FF Klosterneuburg: Leichnam in der Donau entdeckt

Zu den Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr Klosterneuburg gehört es leider auch, traurige Nachrichten an die Bevölkerung zu übermitteln.

Dienstagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Klosterneuburg nahezu zeitgleich zu zwei Einsätzen alarmiert.

Einsatz Nr. 1 (Schadstoffeinsatz):

Durch ein Leck im Öltank eines Fahrzeuges, floss ein wenig Flüssigkeit auf die Straße. Mittels Ölbindemittel konnten die Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gesäubert werden.

Einsatz Nr. 2 (technischer Einsatz):

Ein anderer Teil der Mannschaft fuhr Richtung Donau. Im Bereich der Rollfähre wurde der Leichnam des Mannes, welcher zwei Tage zuvor unterging, im Wasser entdeckt. Die Leiche wurde aus dem Gewässer geborgen.

Die Freiwillige Feuerwehr Klosterneuburg möchte den Angehörigen und Freunden des Mannes, ihr aufrichtiges Beileid ausdrücken. Aus Respekt zum Verstorbenen wurde auf Fotos vom Einsatzort und weitere Informationen verzichtet.

Quelle: FF Klosterneuburg , Matthias Hecht