PKW Bergung nach Fahrzeugüberschlag

Am 09.02.2013 um 14:51 Uhr wurde die FF Weistrach mittels stillem Alarm zur Fahrzeugbergung auf die B 122 Kilometer 21,2 gerufen. Nach kurzer Zeit rückte das RLFA 2000 vollbesetzt zum Einsatz aus. Die am Einsatzort anwesende Polizei sicherte bereits die Unfallstelle ab.

Der Einsatzleiter Bernhard Kronsteiner erkundete den Einsatzort, wobei zeitgleich ein einfacher Brandschutz mittels Pulverlöscher aufgebaut wurde. Da es die Lage des Fahrzeuges zuließ, wurde dieses mittels Muskelkraft sanft auf die Räder gestellt. Danach wurde die Batterie abgeklemmt und in weiterer Folge der Mazda 2 auf einen Parkplatz gesichert abgestellt. Eine kleine Menge an ausgelaufenen Betriebsmitteln wurde mit Ölbindemittel und Bioversal gebunden. In weitere Folge wurde eine Tafel “Achtung Ölspur” aufgestellt.

Die Fahrerin des PKW´s blieb bei diesem Überschlag zum Glück unverletzt. Nach rund 1 Stunde konnten die 12 Feuerwehrmänner mit 2 Fahrzeugen wieder einrücken.

Quelle: FF Weistrach

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!