Unbekannte Flüssigkeit auf Gewässer und Verkehrsunfall

Zu einer Verunreinigung eines Baches wurde die Feuerwehr Ohlsdorf am Mittwoch, den 02. Mai 2012 um 15:53 Uhr nach Unterthalham alarmiert.

Am Einsatzort wurde die Feuerwehr Ohlsdorf bereits von der Polizei und einen Sachverständigen der BH Gmunden erwartet. Am sogenannten Grennbach war laut Augenzeugen eine weiße Flüssigkeit an der Oberfläche gesehen worden. Vor Ort wurde sofort das Kanalsystem im ganzen Ortsteil überprüft. Augenscheinlich konnte keine Verunreinigung festgestellt werden. Nachdem mit den Tankwagen Wasser in das System eingelassen wurde, war das Wasser wieder weiß.

Die BH Gmunden sowie die Wasserversorgung Ohlsdorf klären nun um welchen Stoff es sich handelt und setzen weitere Schritte. Die Arbeit der Feuerwehr konnte um 17:18 Uhr beendet werden.

Zeitgleicher Einsatz nach Verkehrsunfall

Während des Einsatzes am Bach wurde die Feuerwehr Ohlsdorf von der Polizei Gmunden zu Aufräumarbeiten nach einem Unfall alarmiert. Die Besatzung des LAST Fahrzeuges wurde ebenfalls wie die am Einsatzort befindliche LFB Mannschaft dorthin geschickt. In der Ortschaft Sandhäuselberg stießen ein Motorradlenker und ein PKW Lenker zusammen. Der Motorradlenker wurde unbestimmten Grades verletzt und ins LKH Gmunden gebracht. Die Feuerwehr Ohlsdorf übernahm die Bergung des Motorrades und verbrachte dieses zum Gerätehaus.

Im Einsatz standen:

FF Ohlsdorf, 21 Mann, 4 Fzg. (KDO, LAST, LFB-A2, RLF-A 2000)
Polizei Gmunden
BH Gmunden
Gemeinde Ohlsdorf

Quelle: FF Ohlsdorf

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!