BFV Liezen: Schwerer Verkehrsunfall mit 4 PKW / 5 Verletzten

Heute um 14:36 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Schladming zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Ennstalbundesstraße gerufen. Insgesamt 4 PKW waren miteinander kollidiert, der Unfall forderte vier Leichtverletzte (3 aus Perchtoldsdorf, 1 aus Grafendorf) und eine Schwerverletzte (aus Liezen).

Bei Eintreffen der Feuerwehr wurden die Patienten bereits vom Notarzt und den Rot-Kreuz-Teams aus Schladming und Gröbming erstversorgt und in Folge ins DKH Schladming eingeliefert. Aufgabe der FF Schladming war es die Unfallstelle abzusichern, einen Brandschutz herzustellen, austretende Betriebsmittel der Unfallwracks zu binden, die Fahrzeuge zu bergen und die Fahrbahn zu reinigen. Für die Dauer des Einsatzes war die B320 für den gesamten Verkehr gesperrt.

Im Einsatz:

FF Schladming mit SRF, TLF, ÖF und MTF (24 Mann)
BFV Liezen mit Bezirks-ÖA-Beauftragtem
RK Schladming und Gröbming mit 1 NEF und 2 RTW
Polizei
ÖAMTC und Abschleppunternehmen

Quelle: BFV Liezen/Schlüßlmayr