BFV Liezen: Reisebus rammt PKW - 2 Verletzte

Bei dichtem Schneetreiben kollidierte heute Abend auf der Ennstalbundesstraße ein vollbesetzter Reisebus mit einem mit zwei Personen besetzten PKW (Kennzeichen: Mürzzuschlag). Glimpflich endete der Unfall für die Insassen des Reisebus, sämtliche Passagiere sowie der Buslenker blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon.

Die Insassen des PKW wurden leicht bzw. schwer verletzt. Der Lenker musste von der Feuerwehr Haus im Ennstal unter Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät aus dem völlig havarierten Fahrzeug befreit werden. Der Lenker wurde vom Roten Kreuz unter Notarztbegleitung ins DKH Schladming eingeliefert. Die Polizei leitete unterdessen den Verkehr über das Ortsgebiet von Haus um und ermöglichte weiters einen einspurigen Verkehr mit wechselseitigen Anhaltungen.

Im Einsatz:

FF Haus im Ennstal mit TLFA 4000 und KLF (8 Mann)
BFV Liezen mit Presseoffizier
RK Schladming und Gröbming mit 1 NEF, 2 RTW, 1 BKTW
Polizei Haus und Gröbming mit 3 Fahrzeugen
Abschleppunternehmen
Straßenmeisterei

Quelle: BFV Liezen