BFV Liezen: Taucherlager am Grundlsee

Bereits zum 33. Mal wurde das Taucherlager vom Landesfeuerwehrverband Steiermark am Grundlsee abgehalten. Vom 31. Mai bis zum 5. Juni kamen wieder zahlreiche Einsatztaucher aus der gesamten Steiermark zu dieser Aus- und Weiterbildung. Das Thema dieses Taucherlagers war „Der Taucheinsatz bei Nacht sowie Arbeiten unter Wasser“.

Zur Sicherheit und Unterstützung der Taucher wurden auch die Boote Altaussee, Gössl, Au/Gaishorn und Bruck/Mur eingesetzt. Die Tauchgänge wurden unter sehr schweren Bedingungen durchgeführt, da aufgrund des Hochwassers die Sicht gleich Null war. Trotzdem konnten die Taucher die geforderten Aufgaben zur vollsten Zufriedenheit erledigen.

Landeswasserdienstbeauftragter ABI Franz Rossmann konnte während des Lagers OBR Gerhard Pötsch, BR Heinz Hartl, ABI Jürgen Schraml, Landesfeuerwehrarzt Dr. Josef Rampler sowie Vizebürgermeister Günther Baumann begrüßen!

Ein herzliches Danke an die FF Gössl für die Zurverfügungstellung des Rüsthauses und das Flaschenfüllen, der FF Grundlsee für die Mitorganisation und den Feuerwehren Altaussee, Au/Gaishorn und Bruck an der Mur für den Einsatz mit den Booten.

Quelle: BFV Liezen