FF Traiskirchen: Verkehrsunfall auf der Südautobahn

Am Samstag den 23. April 2005 wurde die Feuerwehr Traiskirchen um 19:53 Uhr zu einer Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall alarmiert. Voraus, Rüst, Tank sowie Kommando Traiskirchen rückten kurz danach mit 16 Mann zum Einsatz aus. Auf der Südautobahn hatte sich in Fahrtrichtung Graz bei Baukilometer 18,5 ein PKW aus noch unbekannter Ursache überschlagen, 2 Personen wurden dabei verletzt. Bis zum Eintreffen der Rettungsteams wurden die verletzten Personen von Feuerwehrsanitätern betreut.

Da der Notarzthubschrauber "Christophorus 3" landete wurde die Autobahn gesperrt. Nach dem sich der Einsatzort noch im Gebiet der Feuerwehr Wr. Neudorf befand, wurde diese über die Bezirksalarmzentrale Baden alarmiert und der Einsatz nach deren Eintreffen übergeben. Nach knapp 35 Minuten konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Quelle: FF Traiskirchen