FF Gröbming: PKW rast in Osterfeuer-Bar

Auf der Sölkpassstraße bei Fleiß kam in der Nacht auf den 27.03.2005 aus bislang ungeklärter Ursache ein PKW von der Fahrbahn ab, schlitterte 120 Meter über eine Wiese und durchschlug in der Folge die Wand einer Holzgarage, die zu diesem Zeitpunkt als Ausschank für ein Osterfeuerfest verwendet wurde. Der Fahrzeuglenker wurde dabei im PKW eingeklemmt und schwer verletzt, mehrere Barbesucher erlitten Verletzungen unbestimmten Grades.

Um 03.14 Uhr alarmierte die Bezirksfeuerwehrzentrale Liezen die Feuerwehr Gröbming sowie die FF Fleiß und die FF Mößna/St. Nikolai zur Menschenrettung über Sirene. Binnen weniger Minuten rückten LFB-A, TLFA und MTF-A GRÖBMING zur 15 Kilometer entfernten Alarmadresse aus.

Beim Eintreffen waren bereits zwei RK-Teams sowie die FF Fleiß vor Ort mit der Versorgung der Verletzten bzw. dem Ausleuchten der Unfallstelle beschäftigt. Nach Rücksprache mit der Einsatzleitung wurde unter Anleitung des Notarztes die technische Rettung des Eingeklemmten mittels hydraulischem Rettungssatz begonnen. Gleichzeitig wurde ein Brandschutz aufgebaut, diverse Sicherungsarbeiten durchgeführt und das Rote Kreuz bei der Versorgung der Verletzten unterstützt.

Die inzwischen eingetroffenen Kräfte der FF Mößna/St. Nikolai ergänzten die Gendarmerie beim Absichern der Einsatzstelle. Aufgrund des Unfallausmaßes, insgesamt wurden zwei Personen schwer und drei weitere unbestimmten Grades verletzt, trafen in der Zwischenzeit nach und nach weitere Einsatzmittel des ÖRK ein. Nach Schaffung eines Rettungszuganges am PKW wurde der schwer verletzte Lenker mittels KET-System aus dem Fahrzeug befreit und zur weiteren medizinischen Versorgung an den Rettungsdienst übergeben. Nach Herstellung der Transportfähigkeit wurden die Verletzten - zwei davon unter Notarztbegleitung - in die Krankenhäuser Schladming und Rottenmann gebracht.

Die Feuerwehr Gröbming konnte wieder einrücken, und meldete sich nach dem Versorgen der eingesetzten Fahrzeuge und Geräte um 05.00 Uhr bei Florian Liezen wieder einsatzbereit. Die Nachsicherung bzw. Reinigung der Unfallstelle übernahm die örtlich zuständige FF Fleiß.

https://www.feuerwehr-groebming.at

Quelle: online eingesendet von "ffgb"