FF Traiskirchen: Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall

Am Donnerstag, 7. April 2005 wurde die Feuerwehr Traiskirchen gegen 22:31 Uhr zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Rüst, Tank und Kommando Traiskirchen rückten mit 12 Mann kurze Zeit später zum Einsatzort aus. In der Pfaffstättnerstraße war ein PKW gegen ein geparktes Fahrzeug geprallt, schob dieses auf den Gehsteig und danach gegen eine Hauswand.

Nach der Unfallaufnahme durch die Gendarmerie wurden die beiden beschädigten Fahrzeuge von der Feuerwehr in einer Nebenstraße gesichert abgestellt. Auslaufende Betriebsmittel wurden gebunden sowie die Fahrbahn von Fahrzeugteilen gereinigt. Nach etwas mehr als einer halben Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Quelle: FF Traiskirchen