FF Peggau: Wind riss Auto in den Straßengraben

Eine starke Windböe riss am Mittwoch, den 26. Jänner 2004 auf der S35 (Brucker Schnellstraße) kurz vor dem Freizeitzentrum Frohnleiten einen PKW in den Straßengraben. Der PKW, welcher Richtung Bruck an der Mur unterwegs war, kam bei diesem Unfall auf dem Dach zu liegen. Der Lenker wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und konnte sich nicht mehr aus seiner Zwangslage befreien. Die bei der Bezirksalarmzentrale "Florian Graz-Umgebung" eingelangten Notrufe konnten keinen exakte Unfallort bekannt geben.

Daraufhin alarmierte die Zentrale um 13.36 Uhr die Feuerwehren Friesach-Wörth und Peggau, sowie um 13.46 Uhr die Feuerwehr Frohnleiten. Nach dem sukzessiven Eintreffen der Feuerwehren an der Unfallstelle, befreiten Feuerwehrkräfte die Person aus seiner Zwangslage und übergaben den Verletzten dem Rot Kreuz Team. Die Sicherungsarbeiten sowie die Umweltmaßnahmen konnten von den übrigen Feuerwehrmitgliedern rasch durchgeführt werden. Weiters unterstützte die Mannschaft aus Frohnleiten nach Freigabe der Unfallstelle durch die Exekutive, die erforderlichen Bergearbeiten.

Quelle: FF Peggau