FF Traiskirchen: Personenrettung nach Verkehrsunfall

Am Sonntag den 11. Juli 2004 fuhr eine PKW-Lenkerin auf der B212, der Badenerstraße. Im Ortsgebiet von Traiskirchen auf Höhe des Friedhofes kam sie von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Dabei wurde das Fahrzeug so schwer beschädigt, dass sich die Türen nicht mehr öffnen ließen. Um 12:22 Uhr wurde die Feuerwehr Traiskirchen zur Menschenrettung alarmiert.

Voraus-, Rüst-, Tank- sowie Kommando- Traiskirchen rückte mit 16 Mann zum Einsatzort aus. Mit dem hydraulischen Rettungssatz wurde die Fahrertüre aufgespreizt und die verletzte Lenkerin dem Notarztteam aus Baden übergeben. Nach der Unfallaufnahme durch die Gendarmerie wurde das Fahrzeug auf den Bauhof von Traiskirchen verbracht.

Nach etwas mehr als einer Stunde konnte der Einsatz beendet und wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Quelle: www.feuerwehr-traiskirchen.at