FF Gänserndorf: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Unfallserie in Gänserndorf reißt nicht ab - neuerlicher schwerer Verkehrsunfall auf der Landesstraße 9 - 5 Unfälle innerhalb von 5 Tagen! In den Morgenstunden des 01. März wurde die Feuerwehr der Stadt Gänserndorf um 08:08 zu einem schweren Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person auf der L9 Richtung Obersiebenbrunn alarmiert. Innerhalb kürzester Zeit rückte der technische Zug der Feuerwehr Gänserndorf zur Unfallstelle aus.

Die junge Lenkerin eines Geländewagens, die gerade am Weg zur Arbeit war, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Feld. Auch die Feuerwehr Obersiebenbrunn wurde zur Unterstützung mitalarmiert.

Bei der Erkundung stellte Einsatzleiter OBI Enbner fest, das sich die Unfalllenkerin noch eingeklemmt in ihrem Fahrzeug befand. Nach Absicherung der Unfallstelle wurde die Verletzte von der Feuerwehr Gänserndorf erstversorgt und mittels hydraulischem Spreizer wurde ein Rettungszugang geschaffen. Nach Eintreffen des Notarztteams aus Gänserndorf wurde die Lenkerin aus ihrem Pkw gerettet und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr Gänserndorf nahm die Fahrzeugbergung vor. Die Landesstraße 9 war für 1 Stunde in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Die Feuerwehr der Stadt Gänserndorf stand mit 3 Fahrzeugen und 13 Mann im Einsatz.

Quelle: FF Gänserndorf