FF Traiskirchen: Fahrzeugbergung auf der Südautobahn

Am Samstag, 24. Jänner 2004 wurde um 12:59 Uhr die Feuerwehr Traiskirchen-Stadt zu einer Fahrzeugbergung auf der Südautobahn alarmiert. Da durch die Vorbereitung des am Abend stattfindenden Balls einige Feuerwehrleute im Haus waren, konnten innerhalb kurzer Zeit Voraus-, Tank- und Rüst Traiskirchen mit 17 Mann ausrücken.

Auf der Südautobahn war in Fahrtrichtung Wien bei der Einmündung der A3 in die Südautobahn ein PKW von der Fahrbahn abgekommen, in einen Verteilerkasten der Überkopfbeschilderung gekracht und nach einem Überschlag auf der linken Seite liegen geblieben. Das Fahrzeug wurde händisch wieder auf die Räder gestellt und anschließend mit dem Kran des Schweren Rüstfahrzeuges zurück auf die Fahrbahn gehoben. In weiterer Folge wurde der PKW auf den Parkplatz der Raststation Guntramsdorf gebracht.

Nach knapp einer Stunde konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Quelle: FF Traiskirchen