Verkehrsunfall in Aurolzmünster

An der Kreuzung der Hausruckbundesstraße B 143 mit der Zufahrtsstraße nach Maierhof, auf Höhe der Fa Scheuch, kam es zum rechtwinkeligen Zusammenstoß zweier PKW. Ein PKW wurde seitlich in die Wiese geschleudert, wobei der Lenker im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Das zweitbeteiligte Fahrzeug kam auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Der eingeklemmte Lenker wurde mit Hilfe der hydraulischen Bergegeräte der Feuerwehren Aurolzmünster und Ried im Innkreis aus seinem Wrack befreit. Anschließend wurde der schwer verletzte Mann dem Team des Notarzthubschraubers zur intensivmedizinischen Betreuung übergeben.

Die Reinigung der Unfallstelle und die Beseitigung der Unfallwracks, sowie die Verkehrsregelung wurden von der FF Aurolzmünster und der FF Weierfing durchgeführt. Durch den starken Verkehr auf der B 143 kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Eingesetzte Mannschaft und Gerät der FF Ried:
10 Mann, KRFS-A, RLFA-2000, KDO 2.

Quelle: Stadtfeuerwehr Ried

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!