FF GRÖBMING: PKW-Überschlag und Frontalkollision

FF GRÖBMING: PKW-Überschlag und Frontalkollision 1
Ein PKW-Lenker, der auf der Ennstalbundesstrasse in Richtung Salzburg unterwegs war, prallte am Vormittag des 11. August 2003 kurz nach Gröbming aus bislang ungeklärter Ursache gegen eine Mauer. Sein PKW überschlug sich und rutschte auf dem Dach frontal in einen LKW.

Um 09.11 Uhr wurden von der Bezirksfeuerwehrzentrale Liezen die zuständigen Feuerwehren Pruggern und Gröbming über Sirene alarmiert.
Nach Eintreffen von LFB-A GRÖBMING am Unfallort, war das Rote Kreuz Gröbming mit einem RTW vor Ort, der verletzte Fahrzeuglenker bereits befreit. Sofort wurde die Unfallstelle abgesichert, der Brandschutz aufgebaut und mit dem Binden ausgelaufener Betriebsmittel begonnen. Die inzwischen eingetroffene Mannschaft aus MTF-A GRÖBMING sowie TLF und KLF-A PRUGGERN unterstützte die bereits eingesetzten Kräfte bei deren Arbeiten bzw. begann mit der Fahrzeugbergung. Der PKW-Lenker wurde von der NEF-Besatzung aus Schladming versorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus, der LKW-Lenker blieb unverletzt.

Nach dem Freimachen der Verkehrswege und der Reinigung der Fahrbahn durch die Straßenmeisterei konnte die Feuerwehr Gröbming mit allen Fahrzeugen wieder ins Rüsthaus einrücken und meldete sich um ca. 10.30 Uhr bei Florian Liezen wieder einsatzbereit.

Mehr zu diesem Einsatz finden Sie auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr GRÖBMING

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!