FF Traiskirchen: Verkehrsunfall auf der Südautobahn

Am 12.6.2003 gingen gegen 11:06 Uhr die Funkmeldeempfänger der Feuerwehr Traiskirchen-Stadt auf Alarm. LKW Bergung nach Verkehrsunfall A2 Fahrtrichtung Graz, Höhe Ausfahrt Baden, hieß die Alarmdurchsage. Rüst-, Tank- und Kommando-Traiskirchen machten sich binnen kurzer Zeit auf den Weg zum Einsatzort.

Dort angekommen, gab es für Einsatzleiter OBI Stadler folgendes Bild: Ein Rumänischer LKW war auf einen Anhänger mit Gefahrenzeichen der Straßenmeisterei aufgefahren, dieser kippte um und der LKW blieb fahruntauglich stehen. Mittels Abschleppstange des Schweren Rüstfahrzeuges wurde der LKW auf die Seite verbracht, der Anhänger der Straßenmeisterei wurde vom Kran des eigenen Zugfahrzeuges aufgestellt.

Während dieser Arbeiten kam der nächste Einsatz über Funk herein: "Otto Glöckel Straße, Katze auf Dach". Kommando Traiskirchen wurde von der Autobahn abgezogen machte sich auf den Weg nach Traiskirchen, inzwischen war auch die Drehleiter Traiskirchen ausgefahren, jedoch kurz vor dem Eintreffen am Einsatzort hatte die Katze vermutlich auf den selben Weg, den sie auf das Dach genommen hatte, dieses auch wieder verlassen.

Nach knapp einer Stunde waren beide Einsätze erledigt und es konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Quelle: FF Traiskirchen