FF Traiskirchen: Fahrzeug gegen Badner Bahn

Die Feuerwehr Möllersdorf wurde am 19.6.2003 gegen 00:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall PKW gegen Badner Bahn alarmiert und begab sich mit 14 Mann und 3 Fahrzeugen auf den Weg zur Unfallstelle. Dort bot sich Einsatzleiter OBI Ing. Guttmann folgendes Bild.

Ein PKW Lenker hatte beim Bahnübergang Hermannstrasse / B17 eine Garnitur der Badner Bahn übersehen, diese hatte sein Fahrzeug gerammt und einige Meter mitgerissen. Der Lenker wurde verletzt, von den Teams des Arbeiter Samariterbundes Traiskirchen-Trumau und des Notarztwagens aus Baden erstversorgt und anschließend ins Spital gebracht.

Nach der Unfallaufnahme durch die Gendarmerie konnte das beschädigte Fahrzeug von den Gleisen entfernt werden, dazu wurde das schwere Rüstfahrzeug der Feuerwehr Traiskirchen-Stadt angefordert. Diese rückte mit Rüst- und Tankfahrzeug sowie 8 Mann aus. Der PKW wurde mittels Kran des Rüstfahrzeuges hochgehoben und auf die Seite verbracht.

Nach knapp einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden und die Feuerwehren wieder einrücken.

Quelle: FF Traiskirchen