FF Traiskirchen: Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich B17/A2

Am 12.5.2003 wurde die Feuerwehr Traiskirchen-Stadt zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der B17 /Abfahrt A2 mittels Funkmeldeempfänger gerufen. Rüst-, Tank-, Voraus- und Kommando Traiskirchen sowie 15 Feuerwehrleute machten sich kurz darauf auf den Weg.

Am Einsatzort angekommen machte sich Einsatzleiter Thomas Fleer folgendes Bild: Im Kreuzungsbereich waren drei Fahrzeuge zusammengefahren, eines der Fahrzeuge schwer beschädigt, der ASBÖ Traiskirchen-Trumau sowie die Gendarmerie waren bereits vor Ort. Nach der Unfallaufnahme wurde der Golf mittels Kran vom SRF vorne hochgehoben und an eine sichere Stelle verbracht und die Fahrbahn gereinigt.

Nach knapp 45 Minuten konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Quelle: FF Traiskirchen