FF Gänserndorf: PKW gegen die Brückenabschrankung

PKW Bergung nach Verkehrsunfall lautete die Alarmmeldung am 03.12.2002 um 18:25 Uhr. Daraufhin rückte die Feuerwehr Gänserndorf mit 3 Fahrzeugen und 8 Mann zum Einsatzort aus.

Aus nicht feststellbarer Ursache war ein PKW gegen die Brückenabschrankung der Kollerbrücke (B220) gekracht. Zum Glück war der Aufprall nicht so groß, da ansonsten der PKW auf die Geleise der Nordbahn (S1) gestürzt wäre.

Der leicht verletzte Lenker wurde vom anwesenden Roten Kreuz versorgt. Der PKW wurde geborgen und gesichert abgestellt. Die Feuerwehr Gänserndorf konnte nach 30 min. wieder einrücken.

Quelle: FF Gänserndorf