Frontalzusammenstoss

Die Freiwillige Feuerwehr Gröbming wurde am Donnerstag, dem 31.10.2002 um 17.26 Uhr von der Bezirksfeuerwehrzentrale Liezen über Sirenen- und SMS-Alarm zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 320 (Ennstalstraße) auf Höhe Ortseinfahrt Gröbming-Mitte gerufen und rückte sofort mit LFB-A und MTF-A zur Unfallstelle aus.Beim Eintreffen der Feuerwehr wurden die Verletzten bereits vom Roten Kreuz betreut bzw. geborgen. Sofort wurden die Rettungsteams von Feuerwehrsanitätern unterstützt, es wurde die gesamte Unfallstelle ausgeleuchtet und der Brandschutz mit der Polylöschanlage und Feuerlöschern sichergestellt. Anschließend wurden die beiden PKW-Wracks mit dem LFB-A weggeschleppt, die Unfallstelle von der Feuerwehr professionell gereinigt und aufgrund des starken Reiseverkehrs sofort wieder für den Verkehr frei gegeben. Eingesetzt waren die FF Gröbming mit LFB-A und MTF-A (18 Mann), das Rotes Kreuz Gröbming mit 2 RTW (6 Mann), das Rotes Kreuz Schladming mit 1 NEF (2 Mann), 1 praktischer Arzt und die Gendarmerie Gröbming mit 3 Streifenfahrzeugen (4 Mann).