Zusammenstoß zweier Pkw auf der B8

Die Feuerwehr Gänserndorf wurde am 15.05.2002 zu einer „Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall“ im Kreuzungsbereich der B 8 – Markgrafneusiedlerstraße alarmiert.

Bei Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges wurde die Unfallstelle auf der Bundesstraße 8 bereits von einer Streife der Gendarmerie abgesichert.
Die Aufgabe der Feuerwehr Gänserndorf bestand darin, einen Brandschutz aufzubauen und die Batterien der beiden Unfallfahrzeuge abzuklemmen.
Ein Pkw wurde auf Ansuchen mittels Abschleppachse auf dem Parkplatz des ÖAMTC abgestellt. Das zweite Unfallfahrzeug wurde dem Abschleppdienst übergeben. In weiterer Folge musste die B 8 von herumliegenden Glassplittern gereinigt werden.

Die Bundesstraße 8 war für die Dauer von 30 Minuten nur in eine Richtung befahrbar.
Quelle: Feuerwehr Gänserndorf

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!