FF Kapfenberg-Diemlach: Jahresrückblick der Feuerwehr

Auch im Jahr 2021 stellte Corona die FF Kapfenberg-Diemlach wieder vor besondere Herausforderungen. Trotz alledem leisteten die Kameraden 16009 ehrenamtliche Stunden für das Wohle der Allgemeinheit.

Von den 69 Männern und Frauen der FF Diemlach wurden 121 Einsätze abgearbeitet (27 Brandeinsätze und 94 Technische Einsätze). Hierbei sind die Waldbrände in Nordmazedonien und Niederösterreich, wo unsere Kameraden ebenfalls im Einsatz waren, besonders hervorzuheben. Auch bei einer Hilfsaktion für die Erdbebenopfer in Kroatien beteiligten sich unsere Kameraden.

Bei den Einsätzen konnten 77 Personen und 8 Tiere gerettet werden. Für eine Person kam leider jede Hilfe zu spät. Neben den Schulungen, Übungen und Bewerben (Atemschutz, Funk, Leistungsabzeichen in Gold und Branddienstleistungsprüfung) nahmen zahlreiche Kameraden an Kursen in der Feuerwehrschule in Lebring teil.

Unsere Feuerwehrjugend absolvierte ebenfalls Bewerbe und nahm an Übungen und Schulungen teil. So wurde im September der Bereichsjugendleistungsbewerb in Diemlach abgehalten. Auf Ausflüge unserer Feuerwehrjugend musste leider verzichtet werden.

Für den Verlauf für das Jahr 2022 sind wir zuversichtlich und optimistisch und planen unser Fest, das aus derzeitiger Sicht am 02. Juli (wenn es möglich ist) stattfinden soll.

Durch die Sicherheitsvorkehrungen wie testen, Maske tragen oder impfen konnte durchgehend der Dienstbetrieb aufrecht gehalten werden. Ein großer Dank an die gesamte Mannschaft für das Mittragen der Maßnahmen und für die großartigen Leistungen in dieser schweren Zeit.

Quelle: FF Kapfenberg-Diemlach, HBM Jürgen Niss

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner