BFKDO Jennersdorf: Corona Massentests

Feuerwehren leisten entscheidenden Beitrag bei Massentests

Im Zeitraum von 10. bis 15. Dezember fanden im Burgenland die Corona-Massentests für die Bevölkerung statt. Für die durchführenden Gemeinden gestaltete sich die Organisation der Tests als logistische Herausforderung, die aufgrund der kurzen Vorbereitungszeit und Mangel an Personal kaum zu bewältigen war.

Wie so oft in schwierigen Situationen konnten die Feuerwehren des Bezirks einen entscheidenden Beitrag für eine reibungslose Durchführung der Tests leisten. Allein für den Betrieb der Teststation in Jennersdorf sind an den sechs Test-Tagen über 50 Mitglieder der Feuerwehren für rund 300 Stunden unentgeltlich im Einsatz gestanden.

Die größte Herausforderung bestand darin, eine Diensteinteilung über 6 volle Tage sicherzustellen und gleichzeitig das Einsatzgeschehen aufgrund der winterlichen Verhältnisse zu bewältigen. Die Aufgaben der Feuerwehr haben Ordnerdienste, die Einweisung der Testpersonen sowie auch administrative Aufgaben im Bereich Anmeldung und Registrierung umfasst.

Quelle: BFKDO Jennersdorf