BFK Waidhofen/T: COVID-19 Massentest erfolgreich abgewickelt

Am Wochenende (12. und 13. Dezember 2020) konnten die Freiwilligen Feuerwehren alle Anforderungen und Aufträge erfolgreich abarbeiten. In den 18 Teststraßen im Bezirk Waidhofen an der Thaya waren am Wochenende 196 Feuerwehrmitglieder aus 45 Feuerwehren eingesetzt. Zusätzlich standen weitere 63 Mitglieder für die Logistik und Versorgung sowie im Bezirksführungsstab im Einsatz.

Die Abwicklung der Massentests funktionierte ohne nennenswerte Vorkommnisse. Vereinzelt erfolgten Samstagabend Nachlieferungen von Schutzausrüstung an die Teststraßen. Da die Teststraßen in den Gemeinden Pfaffenschlag und Waidhofen an der Thaya nur am Samstag geöffnet waren, konnte die dort übrig gebliebene Schutzausrüstung an andere Gemeinden verteilt werden und es musste kein Material von Tulln nachgeliefert werden.

Die übrig gebliebenen Testkits in den Teststraßen wurden durch die Feuerwehren am Sonntagabend wieder ins Feuerwehrhaus Waidhofen gebracht. Am Montagvormittag erfolgte durch die Feuerwehr Dobersberg der Rücktransport ins NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum nach Tulln.

Quelle: BFK Waidhofen a.d.Thaya, Stefan Mayer