Atemschutzübung in Mörschwang am 17.08.2007

Am Freitag den 17.08.2007 lud die FF Mörschwang, nach einer im Juli vorausgegangenen Wärmebildkameraschulung, die Feuerwehren Obernberg und Weilbach zu einer gemeinsamen Atemschutzübung, im alten Wirtshaus zu Mörschwang ein.Das Objekt war aufgrund seines baulichen Zustandes bestens für eine solche
Übung geeignet und mit Hilfe einer Nebelmaschine, wurden realistische
Einsatzbedingungen geschaffen.

Ziel
der Übung war das Suchen und Retten bzw. Bergen von vermissten Personen
und Gefahrengut, mit Hilfe der Wärmebildkamera der FF Obernberg, wobei
sich die vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten dieses wertvollen Gerätes
im Einsatz, wieder zeigten.

Des Weiteren wurde das Retten über eine Leiter geübt.

Insgesamt 6 Atemschutztrupps absolvierten diese Übung mit Erfolg.

Danach rückten die Kameraden im Zeughaus der FF Mörschwang zur Übungsnachbesprechung und Verpflegung ein.

Übungsteilnehmer:

FF Mörschwang mit KLF

FF Weilbach LFB

FF Obernberg LFA