FF Au: Übung - Terroranschlag auf Werksgelände

Diese Schreckensmeldung hat es in Wirklichkeit nicht gegeben, sondern sie war am Freitag, 16.04.2004 die Übungsannahme der Großübung "Schutz 04" am Werksgelände der Veitsch-Radex GmbH & Co. (RHI) in Trieben, an welcher sich Feuerwehr, Rettung, Exekutive und Bundesheer mit über 400 Helfer beteiligt hatten.

Einen ausführlichen Artikel, sowie eine Fotogalerie mit über 100 Fotos finden sie auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Au b. Gaishorn am See unter www.gstauderfest.at

Quelle: online eingesendet von "wsingo"