Praxisnahe Feuerwehr-Ausbildung

Am 31. März und am 7. April 2001 war Aschach an der Donau Austragungsort des neuen Grundlehrganges im Bezirk Eferding. Durch die nun bundeseinheitliche Grundausbildung werden die Einsatzkräfte von morgen bereits sehr intensiv in den eigenen Feuerwehren ausgebildet. Der Grundlehrgang beginnt mit einer schriftlichen Erfolgsprüfung über das bereits recht umfangreich gewordene Lernprogramm in den Feuerwehren selbst. Erst bei erfolgreicher Prüfung ist der Teilnehmer berechtigt, den sog. Truppführerlehrgang zu absolvieren.Alle angetretenen 42 Mann aus den 20 Feuerwehren des Bezirkes Eferding schafften diesen Einstiegstest auch und unterzogen sich für zwei Tage einer umfassenden, praktischen Ausbildung. Als Abschluss stand eine sehr praxisbezogene Löschübung auf dem Programm, die den neuen Feuerwehrmännern einen Einblick sowie eine Vorbereitung auf das echte Feuerwehrleben geben sollte. Drei alte Personenfahrzeuge, die zuvor für Einsatzübungen mit dem hydraulischen Bergegeräten verwendet worden sind, wurden nach der Reihe in Brand gesetzt. Eine Gruppe musste das brennende Fahrzeug lediglich mit Handfeuerlöscher, eine weitere Gruppe mit dem Einsatz von Hochdruckrohren sowie die 3. Gruppe mittels eines Schaumangriffes die Löscharbeiten durchführen.

Praxisnahe Einsatzübungen wie diese setzen die Helfer bereits in der Übungsphase gewissermaßen unter Handlungsdruck und bieten daher eine sehr gute Vorbereitung für den praktischen Einsatz von morgen.

Von den 42 Teilnehmern schlossen die schriftliche Abschlussprüfung des Lehrganges 30 mit „vorzüglich“ und 11 mit „sehr gut“ ab. „Mit der hohen Teilnehmerzahl sowie den ausgezeichneten Prüfungsergebnissen können wir ruhigen Gewissens behaupten, dass der Bezirk Eferding auch in Zukunft über eine ausreichende Anzahl an Feuerwehrmitgliedern verfügen wird. Damit ist sichergestellt, dass die Feuerwehren auch morgen zur Stelle sein werden, wenn sie gebraucht werden“, so Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Hermann Sandmeier bei der Schlussveranstaltung.

Ein Bilderkatalog ist unter http://www.8ung.at/bfk-ef/ zu finden!