BFKDO Jennersdorf: Zimmerbrand in Eltendorf

Am Donnerstag 07.03. kurz nach 17 Uhr wurde die Feuerwehr Eltendorf, Bezirk Jennersdorf, zu einem Zimmerbrand alarmiert. Nach kurzer Lageerkundung wurde umgehend die Brandstufe auf B3, Großereignis, erhöht. Sofort wurden die Feuerwehren Heiligenkreuz, Jennersdorf, Königsdorf-Ort und Zahling alarmiert. Die „Drohne Süd“ – stationiert bei der Feuerwehr Pinkafeld – wurde ebenfalls angefordert.

Unter schwerem Atemschutz konnte der Zimmerbrand unter Kontrolle gebracht werden, der Dachstuhlbrand erst nach Öffnen der Dachhaut mit Hilfe der Teleskopbühne der Stadtfeuerwehr Jennersdorf. Wärmebildaufnahmen der Drohne und einer zusätzlichen Wärmebildkamera konnten noch vorhandene Glutnester ausfindig machen und daraufhin abgelöscht werden. „Brand Aus“ wurde kurz nach 19 Uhr gegeben.

Ein Feuerwehrmann konnte mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung vor Ort vom Roten Kreuz versorgt werden. Es kamen keine Personen zu Schaden, jedoch konnten zwei Hunde und eine Katze nur mehr tot geborgen werden. Der Sachschaden ist enorm. Die Brandursache ist derzeit noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Insgesamt waren 80 Feuerwehrleute von 6 Feuerwehren im Einsatz. Ebenso das Rote Kreuz, die Polizei und Mitarbeiter der Burgenland Energie.

Quelle: BFKDO Jennersdorf

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner