BFK Waidhofen/Thaya: Neuerlicher Großeinsatz im Bezirk

Innerhalb von 24 Stunden gab es neuerlich einen Großeinsatz der Feuerwehren im Bezirk Waidhofen an der Thaya. In Wiederfeld (Gemeinde Waidhofen an der Thaya – Land) brach gegen 15:30 Uhr in einem Vierkanthof ein Feuer aus. Der rasche Einsatz der Feuerwehrleute konnte Schlimmeres verhindern.

Ein aufmerksamer PKW-Lenker bemerkte Rauch aus einem Vierkanthof am Ortsrand von Wiederfeld. Er hielt sein Fahrzeug an und hielt Nachschau. Als er im Innenhof die Flammen sah, schlug er sofort Alarm. Innerhalb von wenigen Minuten waren 129 Feuerwehrmitglieder vor Ort. Die örtliche Feuerwehr Edelprinz-Wiederfeld war besonders rasch, denn die Kameraden waren mit Bauarbeiten im Feuerwehrhaus beschäftigt und rückten umgehend aus.

Rascher Großeinsatz

Ein Atemschutztrupp drang in den Werkstattbereich vor und konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Die benachbarten Feuerwehren stellten die weitere Löschwasserversorgung von einem Hydranten und einem Löschteich sicher. Dem raschen Einsatz der Löschmannschaften ist es zu verdanken, dass ein Großbrand verhindert werden konnte. Denn neben der Werkstatt befindet sich eine Scheune, in der große Mengen an Stroh und Heu gelagert werden. Nach einer genauen Kontrolle der Räumlichkeiten, des Dachbodens und der angrenzenden Gebäude konnte „Brand aus“ gegeben werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Edelprinz-Wiederfeld, Buchbach, Brunn, Artolz, Pfaffenschlag, Kleingöpfritz, Heinreichs, Vitis, Jaudling und Waidhofen/Thaya mit 129 Mitgliedern. Zwei Streifen der Polizei, sowie das Rote Kreuz Waidhofen mit einem Rettungs- und Krankentransportwagen und dem Bezirkseinsatzleiter. Verletzt wurde zum Glück niemand. Die Brandursachenermittlung übernimmt die Polizei.

Quelle: BFK Waidhofen a.d.Thaya, Stefan Mayer

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner