BFKDO Jennersdorf: Hund bei Wohnungsbrand gerettet

Großer Sachschaden entstand Dienstag Abend gegen 20:30 Uhr bei einem Zimmerbrand in Neumarkt an der Raab. Der Hausbesitzer entdeckte den Brand im Bereich der Küche und alarmierte die Einsatzkräfte. Die Stadtfeuerwehr Jennersdorf führte unter schwerem Atemschutz einen Löschangriff im Inneren des Hauses sowie einen Löschangriff von außen über die bereits geborstenen Fernscheiben durch. Dadurch konnte das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Die Feuerwehr Neumarkt an der Raab sorgte für die Wasserversorgung über einen nahegelegenen Hydranten. Im Zuge der Löschmaßnahmen wurde festgestellt, dass sich der Hund des Hausbesitzers noch im einem Zimmer befindet. "Mia" - so der Name des American Stafford - wurde in weitere Folge aus dem verrauchten Nebenzimmer gerettet und ist wieder wohlauf.

Nach Abschluss der Löschmaßnahmen wurde eine Kontrolle der einzelnen Zimmer und des Dachbodens mit der Wärmebildkamera durchgeführt. Zusätzlich wurden mit einem Belüftungsgerät noch vorhandene Rauchgase sowie die noch heiße Raumluft aus dem Gebäude ins Freie gedrückt. Der Hausbesitzer wurde beim Brand unbestimmten Grades verletzt und durch das Rote Kreuz erstversorgt. Die Brandursache ist zur Zeit nicht bekannt und soll durch Brandermittler der Polizei geklärt werden.

Quelle: BFKDO Jennersdorf

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner