FF Fürnitz: Fahrzeugbrand in der Nacht auf Sonntag

Aus bisher unbekannter Ursache kam es am Sonntag, gegen 03:30 Uhr, zu einem Fahrzeugbrand in Fürnitz (Bez. Villach-Land). Ein Anwohner einer nahegelegenen Wohnanlage hat den stark brennenden PKW bemerkt und gleich den Notruf gewählt.

Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Fürnitz stand der PKW bereits in Vollbrand. "Unser Löschangriff unter schwerem Atemschutz zeigte rasch Wirkung und so konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden", erzählt Christopher Tiefnig, Einsatzleiter der FF Fürnitz.

Daraufhin wurde das Auto auf Glutnester durchsucht und den anwesenden Kräften der Polizei Kärnten übergeben. Diese ermitteln nun die genaue Brandursache. Personen oder andere Fahrzeuge waren zum Glück zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.

Die FF Fürnitz stand mit insgesamt 15 Kamerad:innen für rund eine Stunde im Einsatz.

Quelle: FF Fürnitz, Christopher Tiefnig

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner