BF Wien: Zimmerbrand in Wien – Liesing

Bei einem Brand in einer Wohnung im 1. Stock eines fünfstöckigen Wohnhauses in Liesing wird die Wohnungsinhaberin schwer verletzt. Die alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr Wien finden sie leblos in der verrauchten Wohnung. Gemeinsam mit der Berufsrettung Wien wird sie erfolgreich reanimiert und in ein Spital gebracht.

Die Wohnungsinhaberin setzte noch selbst einen Notruf ab, dann brach die Telefonverbindung ab. Die alarmierten Feuerwehrleute bekämpften den Brand erfolgreich mit einer Löschleitung unter Atemschutz und fanden die Frau in einem Raum der Wohnung. Die Einsatzkräfte brachten sie in einen sicheren Bereich im Stiegenhaus. Die Berufsrettung Wien übernahm sofort die notfallmedizinische Versorgung. Gemeinsam mit Feuerwehrleuten gelang es, die Frau wiederzubeleben. Die Dame wurde anschließend in ein Spital gebracht.

Gleichzeitig kontrollierten Feuerwehrleute die restlichen Wohnungen auf Verrauchung, wobei weder im Stiegenhaus noch in anderen Wohnungen Brandrauch festgestellt wurde. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Ausgerückt: 13:50 Uhr, Einsatz beendet: 15:50 Uhr
Anzahl der Einsatzkräfte: 27, Einsatzfahrzeuge: 6

Quelle: Stadt Wien - Feuerwehr und Katastrophenschutz
www.feuerwehr.wien.at

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner