FF Wiener Neudorf: Entstehungsbrand bei Hybridfahrzeug

Mit Feuerlöscher bekämpft

Aus unbekannter Ursache geriet ein Hybridfahrzeug heute Morgen in der Brown-Boveri-Straße in Wiener Neudorf in Brand. Noch vor Ankunft der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf gelang es den Lenker und Augenzeugen den Entstehungsbrand im Frontbereich des Geländewagens mit mehreren tragbaren Feuerlöschern erfolgreich zu bekämpfen.

Nach Ankunft der Feuerwehr an der Einsatzstelle wurde der Brandschutz erweitert, die Hochvolttrennstelle laut Rettungsdatenblatt betätigt sowie die Fahrzeugbatterie abgeklemmt. Da eine Kontrolle des Fahrgastraums mittels Wärmebildkamera auf Glutnester negativ verlief, führte die Feuerwehr abschließend die Fahrzeugbergung durch.

Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf stand bei diesem Einsatz mit drei Fahrzeugen und 18 Mitgliedern im Einsatz.

PS: Die Feuerwehr Wiener Neudorf empfiehlt einen tragbaren Feuerlöscher griffbereit im Fahrzeug mitzuführen. Diese Empfehlung gilt für selbstverständlich für alle Antriebsarten. Laut heutiger Studienlage brennen elektrisch angetriebene Fahrzeuge nicht öfters als Fahrzeuge mit konventionellem Antrieb. Sollte es jedoch zu einem Fahrzeugbrand kommen, bringen diese neue Risiken und Herausforderungen für Einsatzkräfte mit sich.

Quelle: Pressestelle FF Wiener Neudorf

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner