BF Wien: Zimmerbrand in Wien – Ottakring

Bei einem Zimmerbrand in einer Wohnung in der Ottakringer Panikengasse kann der Bewohner leicht verletzt gerade noch rechtzeitig vor den Flammen aus seiner Wohnung flüchten. Einige Hausbewohner*innen werden von den alarmierten Feuerwehrkräften evakuiert, der Brand mit einer Löschleitung unter Atemschutz bekämpft.

Aus bisher unbekannter Ursache brach in einer Wohnung eines mehrstöckigen Altbaus ein Brand aus. Die Einsatzkräfte fanden den Bewohner im Stiegenhaus, brachten ihn in Sicherheit und übergaben ihn der SEG der Berufsrettung Wien. Die Flammen wurden mit einer Löschleitung unter Atemschutz rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Gleichzeitig wurde das Stiegenhaus mit einem Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht und die Wohnungen des Hauses kontrolliert.

Feuerwehrleute brachten einige Bewohner*innen ins Freie, die ebenfalls der SEG zur Betreuung übergeben wurden. Die Brandwohnung wurde durch das Feuer zerstört, die Panikengasse war während des Einsatzes für den Verkehr gesperrt. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Ausgerückt: 08:00 Uhr, Einsatz beendet: 09:30 Uhr
Anzahl der Einsatzkräfte: 27, Einsatzfahrzeuge: 6

Quelle: Stadt Wien - Feuerwehr und Katastrophenschutz
www.feuerwehr.wien.at

Zum Seitenanfang
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner