BF Wien: Zimmerbrand in Wien – Landstraße

Eine bewusstlose Frau wird von Feuerwehrleuten aus der Brandwohnung gerettet, sie musste in ein Spital gebracht werden.

Samstagabend bricht in einer Wohnung der Wohnhausanlage in Wien – Landstraße ein Brand aus. Passanten bemerken Brandgeruch und wählen den Feuerwehrnotruf 122. Die alarmierten Einheiten der Berufsfeuerwehr Wien begannen mit der Erkundung und konnten die Brandwohnung im 1. Obergeschoß ausfindig machen. Mit einer Löschleitung unter Atemschutz verschaffte sich der Feuerwehrtrupp Zutritt in die Brandwohnung.

In den stark verrauchten Räumen wurde eine bewusstlose Frau aufgefunden. Sie wurde in einen rauchfreien Bereich gebracht, wo umgehend Erste Hilfe geleistet wurde. Zeitgleich löschten Feuerwehrleute den Brand. Zur Entrauchung wurde ein Druckbelüftungsgerät eingesetzt. Von weiteren Feuerwehrtrupps wurden angrenzende Wohnungen, unter anderem über eine Drehleiter, kontrolliert.

Die Berufsrettung Wien übernahm die notfallmedizinische Versorgung der Frau, die zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen, das Landeskriminalamt Wien hat diese Ermittlungen übernommen.

Ausgerückt: 21:15 Uhr, Einsatz beendet: 22:15 Uhr
Anzahl der Einsatzkräfte: 27, Einsatzfahrzeuge: 6

Quelle: Stadt Wien - Feuerwehr und Katastrophenschutz
www.feuerwehr.wien.at

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner