BF Wien: Brand in Holzhaus in Wien - Leopoldstadt

In einem unbewohnten Haus in der Leopoldstädter Hafenzufahrtsstraße bricht aus bisher unbekannter Ursache ein Brand aus. Die alarmierten Feuerwehrleute sehen bereits Flammen durch die Fenster des Hauses und dichten Rauch aus dem Gebäude austreten. Sie beginnen sofort mit umfangreichen Löschmaßnahmen.

Das Feuer hatte reichlich Nahrung in dem alten zweistöckigen Holzhaus, gefunden. Sofort drangen ein Feuerwehrtrupp mit einer Löschleitung unter Atemschutz in das Erdgeschoss vor, mit drei weiteren Löschleitungen unter Atemschutz wurde von außen mit der Brandbekämpfung begonnen. Die Flammen hatten sich aber bereits bis in den oberen Stock des Hauses durchgefressen und schlugen aus dem Dach. Mit den Wasserwerfern einer Drehleiter und einer Teleskopmastbühne wurde der Dachbrand bekämpft und alle Glutnester mit unbedenklichem Löschschaum von innen und außen endgültig gelöscht.

Während des Einsatzes war die Hafenzufahrtsstraße in diesem Bereich gesperrt. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Ausgerückt: 16:30 Uhr, Einsatz beendet: 22:10 Uhr
Anzahl der Einsatzkräfte: 41, Einsatzfahrzeuge: 10

Quelle: Stadt Wien - Feuerwehr und Katastrophenschutz
www.feuerwehr.wien.at

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner